Die Tage war ich wieder am Prob­leme im IT-Umfeld lösen. Eine Lösung was ich hier gerne wieder teile möchte, bet­rifft den Inter­net Explor­er 11 in Kom­bi­na­tion mit HTM­L5-Video-Clips auf YouTube. Sollte der Bild­schirm bei der Wieder­gabe des Clips kein Bild anzeigen bzw. Schwarz bleiben, kön­nte es an der Grafikkarte liegen (meist helfen auch das Updat­en von Treibern nicht). Abhil­fe schafft im Inter­net-Explor­er die fol­gende Ein­stel­lung:

Im den Inter­net-Explor­er-11-Optio­nen wech­selt auf den Reg­is­ter Erweit­ert (Advanced) — > Ein­stel­lun­gen “Accel­er­at­ed graph­ics” aktiviert die Option “Use soft­ware ren­der­ing instead of GPU ren­der­ing*”.

2015-11-21 15_34_56-Google - Internet Explorer
Oft hil­ft die Ein­stel­lung des Soft­ware-Ren­derns für die kor­rek­te Vide­owieder­gabe.

Nach­dem die Option geset­zt ist, hil­ft ein Neustart des Inter­net Explor­ers und möglicher­weise haben Sie jet­zt wieder den Durch­blick beim Videoschauen. Viel Spaß.

Print Friendly, PDF & Email