Die Tage war ich wieder am Probleme im IT-Umfeld lösen. Eine Lösung was ich hier gerne wieder teile möchte, betrifft den Internet Explorer 11 in Kombination mit HTML5-Video-Clips auf YouTube. Sollte der Bildschirm bei der Wiedergabe des Clips kein Bild anzeigen bzw. Schwarz bleiben, könnte es an der Grafikkarte liegen (meist helfen auch das Updaten von Treibern nicht). Abhilfe schafft im Internet-Explorer die folgende Einstellung:

Im den Internet-Explorer-11-Optionen wechselt auf den Register Erweitert (Advanced) – > Einstellungen „Accelerated graphics“ aktiviert die Option „Use software rendering instead of GPU rendering*“.

2015-11-21 15_34_56-Google - Internet Explorer
Oft hilft die Einstellung des Software-Renderns für die korrekte Videowiedergabe.

Nachdem die Option gesetzt ist, hilft ein Neustart des Internet Explorers und möglicherweise haben Sie jetzt wieder den Durchblick beim Videoschauen. Viel Spaß.

Print Friendly, PDF & Email